Chibico’s Anjuta (Anjuta)

  • Katze – kastriert – (nicht mehr im Rudel)
  • Heilige Birma/ Farbe: chocolate-point
  • 23.07.2004
  • Anjuta kam am 01. September 2006 zu uns. Bis dahin lebte sie bei ihrer Züchterin Frau Diete, suchte aber ein neues Zuhause. Nach telefonischem Kontakt, den wir über einen Umweg im Internet aufbauen konnten, durften wir uns Anjuta anschauen. Es war Liebe auf den ersten Blick.
    Mir wich sie zunächst aus, meinem Mann nicht. Ungefähr eine  ¾ Std. später kam sie vom Kratzbaum gesprungen und legte sich neben mich auf den Boden. (Wir, Pascal, Uwe und ich, saßen damals alle auf dem Boden und spielten mit den Hunden und Ronja, einer wunderschönen Maine Coon).
    Das Eis war gebrochen.

    Anjuta kam als Liebhabertier zu uns. Sie brauchte nur eine kurze Eingewöhnungszeit und wurde schon kurze Zeit später kastriert. Sie ist eine wundervolle Katze und hat uns mit ihrem Charme voll und ganz um ihre Tatze gewickelt. Sie erzählt mir jeden Morgen, ob sie gut geschlafen hat, und wenn ich mal keine Zeit habe ihr sofort zuzuhören, beklagt sie sich lautstark und ziemlich vorwurfsvoll, doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und so finden immer wieder Zeit uns Geschichten zu erzählen. Nachts schläft sie meistens irgendwo/irgendwie auf mir oder im Hundekörbchen.

    Anjuta ist in der Zwischenzeit ausgezogen. Sie hat eine ganz liebe Familie zum Schmusen gefunden und gibt in ihrem neuen Zuhause den Ton an. Sie geht mittlerweile in den Garten oder genießt die Sonne auf der Terrasse. Den Kater in ihrem neuen Zuhause hat sie akzeptiert. Die dort herrschende Ruhe genießt sie in vollen Zügen.

    Danke Anne, dass du der kleinen Birmaprinzessin ein so wundervolles Zuhause bieten kannst.