Blog Archives

Das neuste Update von uns und den “Kleinen” (die mittlerweile schon echt groß sind: Gandalf knapp 2600g und Jazzy knapp 2500g).

Aaalso, den beiden geht es soweit gut, sie haben ein bisschen Zug abbekommen, weil sie nachts immer im “kalten” Flur vor unserem Schlafzimmer schlafen. Jazzy brauchte ein wenig Augensalbe, aber jetzt ist alles wieder in Ordnung (sie schlafen nun in einer geschlossenen Höhle). Von uns weg bekommen wir sie nicht; ist egal wo wir im Haus sind oder hingehen, die Katzen sind immer dabei oder versuchen es zumindest (Gandalf versucht übrigens gerade mit auf die Tasten des PCs zu drücken, er sitzt neben der Tastatur und schnurrt wie ein Motor). Ich hätte nie gedacht, dass Katzen so anhänglich sein können, das kenne ich von meiner alten nicht.

Abends ist dann immer Tobezeit,  aber wie: die beiden drehen total auf, rennen und springen wie die Irren durch das Wohnzimmer und raufen teilweise sehr heftig miteinander, sodass wir schon Angst hatten, dass sich einer verletzt. Da aber momentan beide noch Spaß dran haben und keiner zu dominant ist, denken wir, dass es ok ist. Der hohe Kratzbaum ist für sie mittlerweile ein Klacks und nur noch ein Hindernis auf ihrer Tobestrecke (so wie Frauchen und Herrchen auch.

Andrea  Arndt

 

|
No Comments